Aktuelle Videos

Gewonnener Kachelofen offiziell übergeben

Gewonnener Kachelofen offiziell übergeben

Beim letzten Tag des Kachelofens am 17.10.2014 hat die Krankenpflegerin Maria Stachel einen Kachelofen im Wert von 10.000 Euro gewonnen. Ihr Lebenspartner Martin Gleichweit hatte sich bei Hafnermeister Reinhard Hübner in Hartberg eigentlich nur darüber erkundigen wollen, welche bautechnischen Vorbereitungen in die Planung seines Rohbaus einfließen müssten. Den Teilnahmeschein für das österreichweite Preisausschreiben füllte er sozusagen im Weggehen aus.Kürzlich fand in Hartberg (Stmk.) die offizielle Ofenübergabe statt. Der Dank des Österreichischen Kachelofenverbands geht zum einen an das große Engagement von Reinhard übner. Vor allem aber an die Sponsoren, die einen so wertvollen Hauptpreis ermöglicht haben: Die Firmen Hafnertec Bicker GmbH, Hoxter GmbH, Aug. Rath jun. Chamottewaren und Thonöfenfabrik GmbH und Sommerhuber GmbH. Darüber hinaus hat sich Fa. Gast Metallwaren GmbH & Co KG finanziell am Gewinnspiel beteiligt.

httpvh://youtu.be/JxT2CaEGwfc

Energiewende – www.wärmeausholz.at – Video

Energiewende – www.wärmeausholz.at – Video

Alles redet von neuen Energien aus Sonne, Wind und Wasser.
Aber den größten Beitrag zur Energiewende leistet Holz:
Umweltfreundlich, sauber und CO2 neutral.
Gute Wärme wächst nach.

Mehr auf wärmeausholz.at
Mit Unterstützung von Bund, Ländern und europäischen Union. »»

Richtig Heizen mit Prohaska

Richtig Heizen mit Prohaska

Der Kachelofen ist Österreichs beliebtestes Heizgerät und steht natürlich auch in vielen Promi-Häusern. Zum Beispiel in dem von Herbert Prohaska. Der hat sich zeigen lassen, wie so ein Kachelofen fachgerecht angeheizt wird. »»

Lehre mit Zukunft mit Kachelöfen und Fliesen

Lehre mit Zukunft mit Kachelöfen und Fliesen

Hafner und Fliesenleger sind traditionsreich Berufe, bei dennen man weiß, daß man echt Hand anlegen muss. Weniger bekannt ist, dass viel Hightech in dieser Branche und ihren Produkten steckt. Deshalb hatten der Österreichische Kachelofenverband, der Österreichische Fliesenverband und die Innungen die Idee, den Lehranfängern bei der Aufdingfeier zusätzlich zu den Werkzeugen, die sie im Berufsalltag brauchen, ein Tablet in die Hand zu drücken. Das ist nämlich genau so notwendig wie Kelle und Wasserwaage.

httpvh://youtu.be/_PKDen7bTiA

1. Kachelofen mit Umweltzeichen im Burgenland

1. Kachelofen mit Umweltzeichen im Burgenland

Nachdem vor wenigen Monaten die ersten Kachelöfen der neuen Generation – ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen – in Niederösterreich, Salzburg, der Steiermark und in Tirol von ihren zufriedenen Besitzern in Betrieb genommen wurden, gibt es jetzt auch im Burgenland den ersten Umweltzeichen-Kachelofen. Hafnermeister Wolfgang Ivancsics, seines Zeichens Bundesinnungsmeister seines Handwerks, übergab das zukunftsorientierte Heizgerät seinen neuen Eigentümern in Olbendorf.

httpvh://youtu.be/yOJpQZYvlgg

Kinder bauten Kachelofen – Brennraum

Kinder bauten Kachelofen – Brennraum

Der Kachelofen war eines der Themen der 1. Kinderenergiewoche. 1500 Schulkinder waren dabei von rund 40 Experten über Umwelt- und Energiefragen informiert worden. Der Österreichische Kachelofenverband hat dabei eine Schulklasse aus Wien 20 zum Schwitzen gebracht. Die Elf- und Zwölfjährigen hatten die Aufgabe bekommen, einen echten Brennraum aus Schamott-Blöcken zusammenzubauen. Dabei handelte es sich um einen UmweltPlus-Brennraum, der kürzlich mit dem Östereichischen Umweltzeichen ausgezeichnet worden ist.

httpvh://youtu.be/CeRYx3ofX1k

Der erste Kachelofen mit Umweltzeichen

Der erste Kachelofen mit Umweltzeichen

In einem Wohnhaus in Niederösterreich wurde kürzlich der erste Kachelofen in Betrieb genommen, der mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet ist. Der von Hafnermeister Günter Wittek errichtete Ofen beschert seinen Besitzern, Sabine und Robert Zecha nicht nur angenehme Wärme, sondern auch die Sicherheit, ein klimaschonendes Heizgerät zu haben, dessen Emissions- und Leistungswerte schon jetzt den gesetzlichen Bestimmungen entsprichen, die voraussichtlich erst 2015 in Kraft treten werden.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=EhpcCvZNRzs

Ganzhausheizung

Ganzhausheizung

Es knistert in rund 450.000 Wohnstuben in unserem Land. Dafür sorgt das nach einer aktuellen Umfrage beliebteste Heizgerät in Österreich: Der Kachelofen. Hinter diesem Begriff steckt aber viel mehr. Nämlich ein Heizsystem mit vielen Varianten. Sie reichen vom typischen Grundofen über den Heizkamin, den Kleinkachelofen und den Kachelherd bis zur Ganzhausheizung. Der Verband stellt den Lesern hier per Video immer wieder eine andere von diesen speziellen Kachelofentypen beispielhaft vor. Diesmal eines der Systeme für eine Ganzhausheizung.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=qHa9VMFxNpU

Der Tag des Kachelofens

Der Tag des Kachelofens

Anläßlich des Tages des Kachelofens in Oberösterreich hat die dortige Landesinnung zusammen mit dem TV-Sender LT 1 diesen Fernsehbeitrag gedreht. Landesinnungsmeister Peter Böckl fasst darin die wesentlichen Vorzüge des Kachelofens kurz, prägnant und übersichtlich zusammen.  Der Film wurde von den privaten TV-Stationen in Oberösterreich mehrfach gesendet.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=y71vyd-gKCQ

Video Vorarlberg

Video Vorarlberg

Landesrat Ing. Erich Schwärzler ist in der Vorarlberger Landesregierung unter anderem für Land- und Forstwirtschaft, Energieautonomie und Klimaschutz verantwortlich. Der 57jährige frühere Nationalratsabgeordnete ist sowohl Kachelofen – als auch Waldbesitzer. Deshalb sagt er: Der Kachelofen, der in 98 Prozent aller Vorarlberger Bauernhäuser für Wärme sorgt, ist auch gut für unsere Wälder.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=yAneVfL9kt8

„Errichtet Kachelöfen!“

„Errichtet Kachelöfen!“

LH Platter empfiehlt: „Errichtet Kachelöfen!“

Ausgerechnet in Tirol, wo immer wieder Zeitungsmeldungen gegen das Heizen mit Holz auftauchen weil die Feinstaubbelastung dadurch angeblich beträchtlich erhöht würde, hat jetzt Landeshauptmann Günther Platter in diesem KOV-Fernsehinterview eine Lanze für den Kachelofen gebrochen. Mit seinen positiven Aussagen hat sich Platter, der bis Juni 2008 zuerst Verteidigungs- und zuletzt Innenminister war, würdig in die Riege der Landeshauptleute Pröll, Pühringer und Niessl und des Bundesumweltministers Niki Berlakovich eingereiht, die sich schon letztes Jahr in solchen Interviews positiv zum Kachelofen geäußert haben.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=_-XKQoSs-9Q

Bauen & Energie Wien

Bauen & Energie Wien

Jedes Frühjahr gibt es eine ganze Reihe von Messen mit den Schwerpunkten Bauen, Wohnen und Energie. Der Österreichische Kachelofenverband beteiligt sich mit einem Infostand an den Messen in Graz, Salzburg, Wien und Wels. Sehen Sie hier, was die Kachelofenbranche an Neuigkeiten zu bieten hat und warum Beratung so wichtig ist.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=7bYSrV0-Cow

Video Berlakovich

Video Berlakovich

Der Bundesumweltminister betont: „Holz spielt eine große Rolle für die Klimabilanz Österreichs“ und sagt außerdem: „Der Kachelofen ist sehr gemütlich“. Sehen Sie hier das gesamte Statement von Niki Berlakovich, das er vor der Kamera des Österreichischen Kachelofenverbandes abgegeben hat.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=ar1aB2KY19o

Video Oberösterreich

Video Oberösterreich

Letztes Jahr hat eine Familie aus Taufkirchen in Oberösterreich bei einem Gewinnspiel einen Kachelofen gewonnen. Die Offizielle Übergabe fand rechtzeitig vor dem Wintereinbruch statt. Aus diesem Anlass interessierten wir uns auch für die Bedeutung der Kachelöfen in diesem Bundesland und sprachen mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=NSKCTLQaPAg

Video Niederösterreich

Video Niederösterreich

In Niederösterreich hat ein Häuslbauer die letzte Energiekrise schon seit Jahren vorhergesehen. Deshalb verließ er sich nicht auf seine Gasheizung, sondern ließ sich einen großen Kachelofen setzen, der gleich zwei Räume heizen kann. Das entspricht auch der energiepolitischen Linie Niederösterreichs. Wir fragten Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, was er von Kachelöfen hält.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=_QNUhBx9F6U

Video Burgenland

Video Burgenland

Im Burgenland hat sich kürzlich ein Ehepaar einen lang ersehnten – wenn auchnicht ganz billigen – Wunsch erfüllt. Die Leute, die mit Familiennamen ausgerechnet Hafner heißen, ließen sich einen Kachelofen entwickeln, der auf der einen Seite heizt und auf der anderen Seite als Küchenherd dient. So etwas wird im Burgenland übrigens gefördert, wie Kachelofenfan Landeshauptmann Hans Niessl bestätigt.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=JdSXGp0GfxA

Werde ein Fan vom Kachelofenschliessen
oeffnen