Der Kachelherd

Published on Sep 15th, 2010 by lordrieger | 0

Heute ist das Wohnzimmer üblicherweise die „gute Stube“ und damit der Lebensmittelpunkt eines Hauses oder der Wohnung. In alter Zeit versammelte sich die Familie beim Küchenherd.

Kloss_AufsatzherdDenn der war fast den ganzen Tag in Betrieb und garte nicht nur die Speisen, sondern wärmte eben auch.
Offenbar gibt es gegenwärtig einen neuen Trend in genau diese Richtung. Die Herde kommen wieder in Mode. Es ist wohl eine Frage der Gemütlichkeit und der Wohn- und Lebensqualität,wenn der Kachelherd wieder in die Küchenlandschafteneinzieht. Ohne freilich das praktische Ceranfeld zu verdrängen. Aber: Man speist halt gemütlicher neben den wohlig warmen Kacheln und außerdem schwören manche Hausfrauen und sogarProfiköche, dass bestimmte Speisen auf der traditionellenHerdplatte und im von Flammen umspielten Backofen schonender garen. Ganz abgesehen davon, dass auch dafür das knisternde Holz die preisgünstigere Alternative ist – gegenüber dem Strom, der beim Kochen im wahrsten Sinne des Wortes „verbraten“wird.