Die vielen Funktionen des Waldes

Published on Okt 5th, 2010 by Kachelofenverband | 0

Steigende Energiekosten und die Diskussionen rund um unser Klima zeigen Wirkung. Fast jeder Bürger ist bemüht, seinen Energieverbrauch zu senken. Die größten Einsparpotenziale liegen beim Heizen. Am einfachsten geht das mit einer Holzheizung.Mit dem Kachelofen zum Beispiel. Auch bei der Versorgung sind Herr und Frau Österreicher damit auf der sicheren Seite. Denn Holz gibt es bei uns mehr als genug.

Unser Wald – das unbekannte Wesen. So scheint das zu sein obwohl Österreich zu den waldreichsten Ländern Europas gehört. Trotzdem: In der Bundeshymne kommt der Wald nicht vor. Vielleicht war es der Autorin derselben, Paula von Preradovic einfach selbstverständlich erschienen, dass auf den Bergen und am Strome eben auch Bäume herumstehen. Wahrscheinlich wissen wir wirklich zu wenig über den heimischen Baumbestand – trotz gezählter 141 Waldlehrpfade.

Der Wald ist nicht nur „Produktionsstätte“ für Holz, er sorgt ganz nebenbei für sauberes Wasser und ein ausgeglichenes Klima. Er bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen, Tieren und auch für den Menschen. Wald ist ein bedeutender Wasserspeicher und produziert durch die Filterwirkung des Waldbodens qualitativ hochwertiges Trinkwasser. Wald filtert Staub und Schadstoffe aus der Luft und dem Niederschlag und schützt vor Hochwasser und Lawinen. Er bindet Kohlenstoff und reduziert die Belastung durch das Treibhausgas Kohlendioxyd. Das alles passiert bei uns in einem viel größeren Umfang als anderswo, denn wir sind mit dem Lebensspendenden Wald reichlich gesegnet.